SternenreisenVortrag: Euclid – Das neue Weltraumteleskop

Vortrag von Dr. Knud Jahnke, Max-Planck-Institut für Astronomie, Euclid Consortium

Vortrag von Dr. Knud Jahnke, Max-Planck-Institut für Astronomie, Euclid ConsortiumVortrag: Euclid – Das neue Weltraumteleskop

Wie kann man Dunkle Materie und Dunkle Energie sehen? Dieses ist das Ziel von „Euclid“, dem neuen Weltraumteleskop der Europäischen Weltraumorganisation (ESA). Euclid ist mit Beteiligungen eines Wissenschaftskonsortiums aus 14 europäischen Ländern, den USA, Kanada und Japan entstanden. Das Teleskop wurde am 1. Juli 2023 gestartet und begann Ende 2023 seine auf 6 Jahre geplante wissenschaftliche Himmelsdurchmusterung. Euclid wird mit seinem Spiegel von 1,20m-Durchmesser und seinen zwei Kameras Bilder und Spektren von einem Drittel des gesamten Himmels aufnehmen. Das Ziel ist, mit der genauen Vermessung von insgesamt zwei Milliarden Galaxien der Natur von „Dunkler Materie“ und „Dunkler Energie“ im Universum auf den Grund zu gehen, die zwar zusammen 95% der Gesamtenergie ausmachen, von denen wir aber nicht wissen, was sie sind und woraus sie bestehen. Euclid hat bereits erste spektakuläre Bilder veröffentlicht.

Dr. Knud Jahnke wird in seinem Vortrag die Mission und die wissenschaftlichen Ziele und Methoden vorstellen und darauf eingehen, was in den 25 Jahren von der Idee zum Teleskop alles zu erledigen war und noch ist.

Eintritt: 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer ca. 90 Minuten.

Die nächsten Termine

Spielplan

02.05. Do 19:30 Uhr Verfügbar