Planet ErdeDie dunkle Seite des Lichts

Empfohlen ab 10 Jahren.

Die dunkle Seite des Lichts

Im Planetarium können wir den wunderschönen Sternenhimmel klar bewundern, die „Nacht“ zeigt sich tiefschwarz – wie in der freien Natur fernab von Städten und störenden Lichtquellen. Der von Natur aus dunkle Sternenhimmel war auch für unsere Vorfahren jahrtausendelang eine Inspirationsquelle. Ist es nicht seltsam, dass wir heute in entlegene Gebiete reisen müssen, um ihn in seiner vollen Pracht betrachten zu können?

Durch künstliche Lichtquellen ist der Nachthimmel vor allem in Städten sehr aufgehellt – die Sterne sind kaum zu sehen, die Milchstraße meist gar nicht. Diese Lichtverschmutzung trübt aber nicht nur den Blick in die Sterne, sondern kann auch Pflanzen, Tiere und Menschen irritieren und negativ beeinträchtigen.

Selbst aus dem All sind die vielen künstlichen Lichtquellen, die nach oben abstrahlen und sich in den atmosphärischen Schichten reflektieren und zerstreuen, zu sehen.

Warum und wie wir Menschen unsere Umwelt durch Lichtverschmutzung stören, welche Auswirkungen sie auf uns und auf die Natur als Ganzes hat, und was jeder von uns dagegen unternehmen kann, erfahren Sie in „Die Dunkle Seite des Lichts“. 

Eintritt: 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer ca. 45 Minuten. Empfohlen ab 10 Jahren.

Diese Show können Sie via Audioservice auch vollständig auf Englisch hören.

Die nächsten Termine

Spielplan

07.03. Do 17:30 Uhr Verfügbar
10.03. So 13:00 Uhr Verfügbar
14.03. Do 18:30 Uhr Verfügbar
20.03. Mi 16:15 Uhr Verfügbar
26.03. Di 16:15 Uhr Verfügbar
02.04. Di 15:00 Uhr Verfügbar
10.04. Mi 16:15 Uhr Verfügbar
Weitere Termine...